über Cybermusique

Cybermusique Netlabel Logo
Cybermusique Netlabel Potsdam to Berlin

Cybermusique NETLABEL Potsdam to Berlin

Obwohl „Cybermusique“ schon seit 1997 existierte, dauerte es 10 Jahre bis der Gründer und DJ La Tique mit der Auftaktveranstaltung Cybermusique 1.0 2007 in die Öffentlichkeit trat. Seitdem verbindet das Netlabel Cybermusique die elektronische Musik zwischen Potsdam und Berlin und veranstaltet Partys in Potsdam und Berlin. Zu den Künstler zählen neben La Tique vor allem die Berliner DJ Kombo Steds & Hzwo aka Dört & Häzler, Dyhsen, Mac Meffi, Aven sowie die Potsdam DJs DJ Olsn, P_Call und DJ Skywork’r. Neben den DJs gehören aber auch die Produzenten Obsipo und B’incantare zu dem Netlabel.

Bislang wurden Partys nur in Potsdam veranstaltet, die durchschnittlich 200-300 Besucher anlockten. Unter anderem wurden Veranstaltungen im ArtSpeicher Potsdam, Stilbruch Potsdam und im Dragons In veranstaltet. 2008 wurde erstmals an der „Potsdamer Erlebnisnacht“ teilgenommen, bei der sich Cybermusique im Lindenhof auf einer Open Air Bühne präsentierte. 2009 sind Partys in Potsdam und in Berlin geplant.
Auf den Cybermusique Veranstaltungen spielten neben den Cybermusique DJs unter anderem folgenden DJs:

The Sexinvaders [On The Fruit Records Berlin], B_Warrenty [Plattenbau Music], Delay [Ruderclub Mitte], Karl Knartz [Hakke Music], Gaz [Milaro.com / Mix-Vision]

Musikalisch wird sich vor allem auf dem minimalen Techno Sektor bewegt. Die Cybermusique DJs spielen aber auch Electro House, Minimal House, Techhouse und Electro Techno.

Die Cybermusique DJs spielten bislang in den verschiedensten Potsdamer, Berliner und Brandenburger Clubs unter anderem im: Pulp Maison (Berlin), Centrum (Berlin), Fate Club (Berlin), Ruderclub Mitte (Berlin), Stilbruch (Potsdam), ArtSpeicher (Potsdam), Universum (Guben, Mädcheninternat (Berlin), Relais Club (Berlin)

Mehr Informationen zu den Veranstaltungen und DJs finden Sie unter unserer Website: www.cybermusique.de oder unter unserer MySpace Adresse: http://myspace.com/cybermusique Cybermusique Netlabel